Montageanleitung zum Befestigen der Fischer-Ankerbolzen in Beton


Last je Bolzen in Beton:   290 kg
Durchmesser Bohrloch: 6 mm
Tiefe Bohrloch: 80 mm (die Bolzen sind 75 mm lang).

Da die Bolzen nicht wieder aus dem Bohrloch herausgezogen werden können, empfehle ich eine Bohrlochtiefe von 80mm. Sie können die Ankerbolzen so gegebenenfalls, wenn sie nicht mehr benötigt werden, in das Bohrloch einschlagen. Sie müssen dann nicht abgesägt werden.

  • Bitte achten Sie darauf, dass die Löcher senkrecht gebohrt werden. Die Ankerbolzen stecken sehr fest im Bohrloch.
  • Verwenden Sie beim Bohren eine Schutzbrille.
  • Schlagen Sie mit einem Hammer die Ankerbolzen mit der stumpfen Seite voran vorsichtig in das vorgebohrte Loch.
  • Lassen Sie das Schraubgewinde mindestens 20mm aus dem Bohrloch hervorstehen und setzen Sie die Grundplatte der Deckenhalterung, die Unterlegscheiben sowie die 6-Kantmuttern mit einigen Umdrehungen an.
  • Nun können die Bolzen vorsichtig noch etwas angeklopft werden.
  • Drehen Sie mit einer 10er Stecknuss, Ring-oder Gabelschlüssel die Muttern fest. Anzugsmoment: 4Nm
  • Überdrehen Sie die Schrauben nicht. Nach fest kommt ab!
  • Achtung: Der Bolzen kann nicht mehr heraus gezogen werden, wenn er im Bohrloch steckt.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Sattlermeister
Karlheinz Stäudle

www.boxsack-staeudle.de
www.boxsack-direkt.de

 

 

Hinweis:
Diese Montageanleitung ist unser geistiges Eigentum. Sie ist nur zum privaten Gebrauch bestimmt. Und darf nicht ohne unsere Zustimmung vervielfältigt, oder öffentlich gemacht werden, oder in geänderter Form vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

 

   Download PDF
Montageanleitung Ankerbolzen | 114 KB